Hände weg vom Münchner Flughafen

Nachdem in den letzten Tagen bekannt wurde, dass die SPD in München eine Kommission zur Untersuchung der Straßennamen eingesetzt hat, fordert der AfD Bundestagsabgeordnete Johannes Huber jetzt: Hände weg vom Namen des Münchner Flughafens.

 „Es ist völlig unverständlich, dass in München jetzt über die Straßennamen von so verdienten Persönlichkeiten wie Franz-Josef Strauß, Gustav Stresemann, Robert Koch oder Erich Kästner diskutiert wird. Dass sich in der Münchner Stadtspitze hingegen niemand Gedanken über den Karl-Marx-Ring und den Friedrich-Engels-Bogen macht, zeigt wie ideologiegetrieben die Diskussion ist.“

 Weiter führt Huber aus: „Franz-Josef Strauß ist die prägendste Persönlichkeit der letzten 75 Jahre in Bayern. Unter seiner Amtszeit hat der Freistaat einen Wandel vom Agrarland zum Hochindustriestandort vollzogen, von dem alle Bürger profitieren. Es steht völlig außer Frage, dass dieser großen Persönlichkeit ein angemessenes Gedenken zu Teil werden muss.“

Kontakt

Johannes Huber, MdB    
  Wahlkreisbüro Freising Wahlkreisbüro Rohrbach
Platz der Republik 1 Margarete-Reichl-Str. 6 Lilienthalstr. 19a
11011 Berlin 85354 Freising 85296 Rohrbach
johannes.huber@bundestag.de  johannes.huber.ma01@bundestag.de    johannes.huber.ma04@bundestag.de

 

© 2017 Johannes Huber. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.